Verkehrsgarten

Verkehrserziehung im ''Parc Housen''

verkeirsgaart_header

Seit dem Jahr 2005 funktioniert der regionale Verkehrsgarten im "Parc Housen".

Gemäß einer Konvention aus dem Jahr 2006 erklären sich 17 Gemeinden, sowie 6 Schulsyndikate aus dem Norden des Landes bereit, die Verkehrserziehung ihrer Schüler in dieser neu geschaffenen Installation abzuhalten.

Aktuell verfügt der Verkehrsgarten über folgendes Material:

  • 32 Fahrräder (Standartgrösse)
  • 4 Fahrräder (kleinere Rahmengrösse)
  • 2 Go-Carts
  • ca.  40 Fahrradhelme
  • Instruktionsmaterial (DVD / Video Player)

Verkehrsgarten

In Zusammenarbeit mit der "Police de la route Diekirch", unter der Leitung von Herrn Camille Diener, sowie den Verkehrserziehern der einzelnen lokalen Polizeikommissariate, wird auf der Anlage versucht, die teilnehmenden Schüler auf die Gefahren des alltäglichen Straßenverkehrs hinzuweisen, sowie sie Kinder mit den geltenden Regeln der Straßenverkehrsordnung  vertraut zu machen.

Im Zeitraum zwischen dem 26. April und dem 11. Juli 2011, wurden nicht weniger als 911 Schüler einem praktischen Unterricht im Verkehrsgarten unterzogen. Bei dieser Zahl handelt es sich um Schüler aus 57 verschiedenen Klassen, davon 13 Kinder des Centre differencié aus Warken. Fast sämtliche Schulen aus der Region Diekirch, haben die Möglichkeit des praktischen Verkehrsunterrichts in Anspruch genommen.

 

 

 

Kontakt

 

Jardin de circulation régional
"Parc Housen"
p.a. Centre scolaire et sportif
4b, Parc Housen
L-9836 Hosingen
oder
B.P. 6 
L-9801 Hosingen


Kontakte :
Frank STORN
Responsable technique
Tel. : 92 95 98 - 203
GSM : 691 92 95 98


Patrick EIFFES
Commissaire en chef
Police Grand-Ducale
Responsable des cours pratiques
Tel. : 24490-630

patrick.eiffes@police.etat.lu

www.police.lu